Jazzfestival „Huse jazzt“

am 30. März 2019

Ein Abend im März oder April, schöne Lokale, verschiedene Jazzgruppen: Das reicht für ein stimmungsvolles Jazzfestival "Huse jazzt" in Hausach im Kinzigtal. Einmal Eintritt zahlen und dann sieben Stunden lang mitswingen und grooven. Aufgetrumpft wird mit Jazzmusik aller Stilrichtungen von Dixieland bis Freejazz, inklusive Verwandtes wie Klezmer, Soul und Blues. Gespielt von Lokalmatadoren und bekannten Jazzbands.

Einmal im Jahr, einen Abend lang: Beim Jazzfestival Huse jazzt in Hausach im Kinzigtal spielen in zehn Lokalen verschiedene Jazzgruppen
Einmal im Jahr, einen Abend lang: Beim Jazzfestival Huse jazzt in Hausach im Kinzigtal spielen in zehn Lokalen verschiedene Jazzgruppen

Mit Jazz in den Frühling

Es swingt und groovt in Hausach: Seit 2003 jedes Jahr am Samstag, drei Wochen vor Ostern. Das Jazzfestival „Huse jazzt“ bringt Lokalmatadoren und international bekannte Jazzgrößen und Formationen auf die Bühne. Sie spielen an einem Abend in fast sämtlichen Lokalen der Stadt – zeitversetzt ab 19 Uhr bis 1 Uhr nachts. Dixie, Freejazz, Klezmer, Soul - ein breites Spektrum wird geboten.

Wie sieht so ein Abend aus?

Sie zahlen einmalig Eintritt und haben dann Zutritt zu allen zehn Lokalen der „Hausacher Jazzmeile“. Die einen schaffen dann in den sieben Stunden alle Lokale, andere bleiben einfach bei der ersten Band hängen - weil sie für sie schon die beste ist.

Und es gibt viele irgendwo dazwischen: Sie studieren den Flyer mit Stadtplan, der in allen Auftrittsorten ausliegt. Dort ist jede Band mit Kurzbeschreibung vorgestellt. So kann man sich jeder sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen.

*********

Mehr Informationen zu "Huse jazzt", dem Jazzfestival in Hausach: Am besten direkt bei der Stadt Hausach, Tourist-Info, Telefon 07831 7975, www.hausach.de