In silbernen Tiefen

Bis Ende Oktober gibt es jeden Donnerstag um 15.15 Uhr im Schaubergwerk "Segen Gottes" eine gut 1,5-stündige Bergwerksführung mit anschließendem Erzknappenvesper. Besonders attraktiv ist der Ausflug in die Geschichte des Bergbaus im Kinzigtal für Familien.

Besucherbergwerk "Segen Gottes" in Haslach im Kinzigtal
Besucherbergwerk "Segen Gottes" in Haslach im Kinzigtal

„Donnerstags in der Ortenau“: An der Veranstaltungsreihe im mittleren Schwarzwald beteiligen sich auch Gemeinden im Kinzigtal. Die Silbergrube „Segen Gottes” in Haslach-Schnellingen war eines der bedeutendsten Erzbergwerke im rund 800 Jahre alten Silberbergbau im Schwarzwald.

Bis Ende Oktober wird hier bei einer etwa 90-minütigen Tour durch die Bergwerksstollen die Geschichte des Bergbaus lebendig. Los geht es immer um 15.15 Uhr. Man sieht silberführende Adern, Kristalldrusen und Stalaktiten. In der „Schnellinger Silberstub“ wartet danach ein Erzknappenvesper.

Die Teilnahme für Erwachsene kostet inklusive Vesper 12,50 Euro. Für 4- bis 14-Jährige kostet die Tour 2 Euro. Sie dürfen sich „á la carte“ stärken.

Anmeldungen sind bis donnerstags 12 Uhr unter Tel. 07832/91250 beim Gasthaus Blume in Schnellingen möglich.

Weitere Donnerstagstipps für „Genuss mit allen Sinnen“ unter www.dort-ortenau.de.

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info