Kapelle

Friedhofskapelle Haslach

Klosterstraße 1, 77716 Haslach im Kinzigtal

eines der ältesten Gebäude der Stadt, im Jahre 1602 erbaut mit zwei sehenswerten Altären.

Westlich der Altstadt steht eines der ältesten Gebäude der Stadt, die Friedhofskapelle. Sie wurde im Jahre 1602 erbaut, kurz nach dem der Friedhof aus der Altstadt in diesen Außenbereich verlegt worden war. Die Kapelle besitzt zwei sehenswerte Altäre, dabei wird der Sebastiansaltar der Villinger Bildhauerwerkstätte Schupp zugeschrieben. Der Hochaltar zeigt in einem kleinen Bild im oberen Teil die sizilianische Stadt Catania, die Heimat der Heiligen Agatha. Dieses Bild stellt eine Besonderheit dar, zeigt es doch den ausbrechenden Ätna, die die Stadt bedroht. Besondere Beachtung verdienen bei einem Besuch der Kapelle die an den Wänden aufgestellten alten Grabsteine, insbesondere das Grab der Familie Finkh.

Allgemeine Informationen PKW Parkplatz, Barrierefrei, Schlechtwetter geeignet

Kontakt

Tourist Information
Klosterstraße 1
77716 Haslach im Kinzigtal

Telefon 07832 706-172
Fax 07832 706-178
info@haslach.de

Quelle

Autor: