Fotopunkt

Trachtenpuppen in Gutach

Hauptstraße 38, 77793 Gutach (Schwarzwaldbahn)

Vier lebensgroße Trachtenpuppen laden Gäste der Bollenhutgemeinde zum Dazusitzen und Fotografieren ein. Jeder kann sich zu den lebensgroßen Bollenhutmädchen auf eine Bank setzen und Bilder unter dem Hashtag »#Liesele« ins soziale Netzwerk laden.

Vor rund 120 Jahren waren es die von den beiden Gutacher Schwarzwaldmalern Wilhelm Hasemann und Curt Liebich gestalteten Postkarten, die die Bollenhuttracht in die ganze Welt hinaustrugen.
Die Zeiten haben sich geändert, und mit ihnen die Art und Weise, wie Urlauber ihre Lieben daheim grüßen. Dem hat die Gemeinde Gutach nun Rechnung getragen und lädt mit lebensgroßen Bollenhutmädchen aus Kunstharz an vier Stellen zum Fotografieren und zum Posten in den sozialen Netzwerken ein.
Auf Wunsch der Bürger und des Tourismusvereins hat die Gemeinde sich schon lange Gedanken gemacht, wie man an den Ortseingängen darauf aufmerksam machen könnte, dass in Gutach die weltberühmte Bollenhuttracht zu Hause ist.
Der Gutacher Werbegrafiker Hans-Jörg Haas hatte die Idee der lebensgroßen Bollenhutmädchen auf einer Bank. Hans-Jörg Haas wollte seine Idee zunächst mit einem 3-D-Drucker umsetzen, das wäre aber viel zu teuer geworden. Er fand aber eine Firma, die dreidimensionale Skulpturen in Kunstharz herstellt.
Jule Albrecht stand ihm als Model zur Verfügung – Haas hat sie von allen Seiten fotografiert, die Firma habe von den Bildern die Statue aus Styropor und Gips modelliert, daraus eine Form hergestellt, diese in Kunstharz gegossen und von Hand bemalt.
Die Bänke mit den Trachtenpuppen befinden sich:

- an den beiden Ortseingängen

- im Kurpark

- im Lindengarten

Kontakt

Tourist-Information Gutach
Hauptstraße 38
77793 Gutach (Schwarzwaldbahn)

Telefon 07833/9388-50
Fax 07833/9388-11
tourist-info@gutach-schwarzwald.de

Quelle

Autor: