Tipp Motorrad

Der Hochschwarzwald

Schwierigkeit Schwer
Länge 302.5 km Dauer 118:33 h
Aufstieg 6580 m Abstieg 6580 m
Höchster Punkt 1234 m Niedrigster Punkt 214 m
Die anspruchsvolle Tour, für alle die hoch hinaus wollen (300km)
Eigenschaften aussichtsreich, Asphalt, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Charakteristik

Für diesen Streckentipp haben wir Berg an Berg und Passhöhe an Passhöhe gekoppelt; die schönsten Talstrecken gibt es gratis dazu. Der Kandel gilt bei den einheimischen Bikern als Ikone. Die Fortsetzung der Hexenlochmühle (bekanntes Kalenderblattmotiv) und schließlich zum Titisee und Feldberg bieten Bikerhighlights, bevor wir einen Geheimtipp beginnen: Bernau, St. Blasien und vor allem das Albtal sind kaum befahren und überraschen mit in die Talhänge gebauten alten Straßenführungen, wie man sie heute nur noch selten findet. Über einen kurzen Hochrheinabschnitt gelangen wir in das kurvenreiche Steinatal mit dem Highlight Wutachschlucht. Völlig anders der nun folgende Streckenabschnitt. Die alte Rumpffläche des Schwarzwaldes reizt mit einer kuppigen Landschaft. Über waldreiche Nebenstrecken geht´s zurück ins sanfte Kinzigtal.

Sehenswürdigkeiten

Heimatmuseum Elzach, Naturerlebnispark und Elztalmuseum Waldkirch, Panoramablick Kandel, ehemaliges Benediktinerkloster St. Peter, Klostermuseum St. Märgen, Hexenlochmühle Simonswald, Panoramablick und Gasthaus Lachenhäusle, Titisee, Feldberg, Hans-Thoma Kunstmuseum Bernau, Dom St. Blasien, Schloß-Narrenstuben Bonndorf, Wutachschlucht, Uhrenausstellung Eisenbach, Linachtalsperre Vöhrenbach, Deutsches Phonomuseum St. Georgen, Duravit Design Center Hornberg, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Gutach

Tipp

Beeindruckende Großbauten mitten im Schwarzwald sind die Klosteranlage St. Peter und der Dom zu St. Blasien. Das Gasthaus Lachenhäusle mit seiner großen Terrasse und seiner liebenswerten Wirtin Antonia lädt an der B500 zu einer gemütlichen Rast und einem großartigen Panoramablick über die Rheinebene bis zum Feldberg ein.

Wegbeschreibung

Haslach - Mühlenbach - Elzach - Kandel (vor Waldkirch abbiegen) - St. Peter - St. Märgen - Hexenlochmühle - Richtung Furtwangen bis auf die B500 - B500 Richtung Titisee-Neustadt - Kalte Herberge - Thurner - Breitnau - Titisee (Seepromenade ist Fußgängerzone, Bikerparkplatz in Ortsmitte und beim Bahnhof) - Feldberg-Bärental - Feldberg - Todtnau - Gschwend - Bernau - St. Blasien - Albtal - Albbruck - Waldshut - Tiengen - Steinatal bis Bonndorf - Göschweiler - Rötenbach - Friedenweiler - Eisenbach - Hammereisenbach-Bregenbach - Vöhrenbach - Unterkirnach - Oberkirnach - St. Georgen - Langenschiltach - Hornberg - Gutach - Hausach - Haslach
Tipp des Autors Motorradtourenkarte Schwarzwald: 7 ausgewählte Motorradtouren durch den ganzen Schwarzwald - mit Ausflugszielen, PublicPress Publikationsgesellschaft mbH, mit Einkehr- & Freizeittipps, Maßstab 1:200000, wetterfest, reißfest, abwischbar, recycelbar; 4,95 Euro bei der Tourist Information Gastliches Kinzigtal, Klosterstr. 1, 77716 Haslach, 07832 706170, info@gastliches-kinzigtal.de
Startpunkt beliebig

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal