Tipp Nordic Walking

Farrenkopf-Tour

Länge 13.7 km Dauer 04:30 h
Aufstieg 819 m Abstieg 820 m
Höchster Punkt 781 m Niedrigster Punkt 264 m
schwere Steckenführung, 14 km Länge, 280 m Höhe Startpunkt und tiefster Punkt, 788 m Höchster Punkt, 550 m Gesamtanstieg
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Auch die Farrenkopf-Tour ist vom Startpunkt Wassertretstelle bis zum Haseneckle mit der Haseneckle-Tour identisch. Von dort aus folgt die Route mit starker Steigung dem berühmten Westweg über den Farrenkopf bis Am Schorenkopf. Der absteigende Rückweg führt über Schmieders Kreuz Richtung Reutengrund wiederum zurück auf die Haseneckle-Tour. Eine der schweren Strecken der Nordic-Walking-Arena Gastliches Kinzigtal.

Wegbeschreibung

Parkplatz Wassertretstelle - Burg - Sägebeckweg - Schmid's Wanderecke - Westweg - Haseneckle - Farrenkopf - Westweg am Schorenkopf - Schmider's Kreuz - Allmendweg - Aussichtspunkt Hauserbach - Eichbergweg - Unterer Deckerhofweg - Parkplatz Wassertretstelle
Ausrüstung Nordic Walking Schuhe , Outdoor - Kleidung
Tipp des Autors Die Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf (Schwarzwaldverein Gutach) ist nach dem Schwarzwaldmaler Wilhelm Hasemann benannt. Seit dem frühen 19. Jahrhundert kamen Künstler in das Gutachtal: Schriftsteller, später Fotografen und vor allem Maler. Ihre Werke sind einhelligs Lob der Landschaft mit den markanten Bauernhäusern und der schmucken Tracht. Im ehemaligen Krämerhaus, einem markanten Fachwerkbau in der Ortsmitte Gutachs, wurde im September 2005 das Museum Hasemann-Liebich eröffnet. Die großen Schwarzwaldmaler Wilhelm Hasemann und Curt Liebich lebten und wirkten in Gutach und begründeten die Gutacher Malerkolonie, zu der viele bekannte Künstler zählten. Das Museum bietet in Sonderausstellungen Werke der früheren Meister und zeitgenössischer Malerinnen und Maler. Kontakt und Auskunft: Tel. 07833-7177
Buchempfehlungen des Autors Broschüre: Nordic-Walking Arena Gastliches Kinzigtal
Startpunkt Wassertretstelle Hausach
Öffentliche Verkehrsmittel Linien 720 / 721 (DB / OSB)

Buslinien 1066, 7150, 7151, 7160, 7161, 7266 (Südbadenbus, Südwestbus, Katz)

PKW B 33 / B 294 - Stadtmitte Hausach - Kreuzbergweg bis zum Ende durchfahren
Parken Parkplätze an der Wassertretstelle

Weitere Informationen

Kultur- und Tourismusbüro Hausach, www.hausach.de

Broschüre Nordic-Walking-Arena Gastliches Kinzigtal, www.gastliches-kinzigtal.de

www.gutach-schwarzwald.de

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal