Tipp Wanderungen

Heimatpfad Hausach

Schwierigkeit Mittel
Länge 5 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 261 m Abstieg 261 m
Höchster Punkt 424 m Niedrigster Punkt 234 m
Fantastische Ausblicke auf die Wahrzeichen der Stadt
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Die Namensgebung der Route beruht auf dem Blick zur gegenüberliegenden Burg Husen, zur Kreuzbergkapelle und nicht zuletzt zur Dorfkirche. Die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt, Nutzung als Zollstation an strategisch günstiger Lage und lange Zeit im Eigentum des Hauses Fürstenberg.

Ein Ort der Stillen Einkehr und Schatztruhe sakraler Kunst ist die Dorfkirche - eine der ältesten Kirchen im südwestdeutschen Raum. Funktion auch als ehemalige Bergmannskirche. Die Kreuzbergkapelle diente als Einsiedelei für einen Eremiten.

Einkehrmöglichkeit: Schwarzwälder Hof, Tel. 07831 6545 (Mo Ruhetag)

Wegbeschreibung

Parkplatz Kinzig - An der Schanze - An der Schleuse - Mariengrotte - Oberhalb Vorderbauer - Dorschenberg - Forstweg - Heimatpfad - Herrernwald - Mariengrotte - An der Schleuse - An der Schanze - Parkplatz Kinzig
Tipp des Autors Nach der Wanderung bietet sich ein Abstecher in den Badepark Hausach an. Dabei handelt es sich um ein Frei- und Hallenbad in herrlicher Parkanlage mit beheiztem Kindererlebnisbereich, separater Sprungecke, 1.600 qm Wasserfläche mit 6 x 50 m Schwimmbahnen, Nichtschwimmerbereich, Sport- und Spielwiese, Gastronomie. Im Hallenbad 25 m Bahn, Sprunganlage, Sauna und Solarium. 8 Wohnmobilstellplätze

Info: Badepark Hausach, Schanze 3, 77756 Hausach, Tel. 07831-82522, badepark.hausach@web.de; www.hausach.de

Buchempfehlungen des Autors Broschüre: Wandern rund um Hausach
Startpunkt Parkplatz Kinzigbrücke
Öffentliche Verkehrsmittel Linien 720 / 721 (DB / OSB)

Buslinien 1066, 7150, 7151, 7160, 7161, 7266 (SBG, Südwestbus, Südbadenbus, Katz)

PKW B 33 / B 294 - Stadtmitte Hausach
Parken kostenloses Parken auf dem Parkplatz an der Kinzigbrücke

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal