Tipp Themenwege

Hornberg - Felsenweg

Schwierigkeit Mittel
Länge 5.3 km Dauer 02:15 h
Aufstieg 345 m Abstieg 345 m
Höchster Punkt 760 m Niedrigster Punkt 495 m

Auf einem teilweise neu angelegten Weg werden einige Felsen und Aussichtspunkte passiert.

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Felsenweg wurde 2012 teilweise neu angelegt. Startend beim Gesundbrunnen passieren wir den Fernsehumsetzer und die Windeckhütte/den Windeckfelsen. Weiter über die Immelsbacher Höhe gelangen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Wir starten beim Gesundbrunnen links und folgen dem Wanderweg bis zum Fernsehumsetzer. Dort gelangen wir links über den neu angelegten Wanderweg zur Windeckhütte/zum Windeckfelsen, wo wir auch einen schönen Ausblick geniesen können und weiter zur Immelsbacher Höhe. Dort folgen wir schräg links dem Wanderweg über den Palmdobel zurück zum Ausgangspunkt, dem Gesundbrunnen.

Tipp des Autors

Der Windeckfelsen ist auch für Kletterer ein schönes Ziel.

Startpunkt Wanderparkplatz Gesundbrunnen
Öffentliche Verkehrsmittel Bahnhof Hornberg - ca. 30 Gehminuten entfernt
PKW Von Süden: Vor dem Tunnel rechts nach Hornberg abfahren. Nächste rechts (L108) bis zum Bahnübergang folgen. Über die Gleise in die Franz-Schiele-Straße fahren. Nach einer scharfen rechtskurve der nächstmöglichen Straße links folgen bis zum Wanderparkplatz Gesundbrunnen.

Von Norden: Vor dem Tunnel links nach Hornberg abfahren. Im Ortskern beim Rathaus rechts abbiegen. Vor dem Viadukt wiederum rechts fahren bis zum Bahnübergang. Über die Gleise in die Franz-Schiele-Straße fahren. Nach einer scharfen rechtskurve der nächstmöglichen Straße links folgen bis zum Wanderparkplatz Gesundbrunnen.

Parken Wanderparkplatz Gesundbrunnen

Weitere Informationen

Tourist-Information Hornberg
Bahnhofstr. 1-3
78132 Hornberg
Tel. 0 78 33 / 793 44
Fax. 0 78 33 / 793 29
tourist-info@hornberg.de
www.hornberg.de

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal