Mountainbike

Hornberg - Schwarzwaldbahn-Tour

Schwierigkeit Schwer
Länge 44 km Dauer 08:53 h
Aufstieg 1901 m Abstieg 1431 m
Höchster Punkt 989 m Niedrigster Punkt 354 m
Eine schöne abwechslungsreiche mittelschwere Tour vorbei an alten geschichtsträchtigen Felsen mit vielen Aussichtspunkten auch auf die historische Schwarzwaldbahnstrecke. Über den idyllischen Schlossberg geht es zurück in die Stadt des Hornberger Schießens.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Nach einem ersten schweren Anstieg erreicht man, begleitet von schönen Ausblicken, über einen Höhenpass das Höhengasthaus Staude. Von dort erreicht man nach einigen Abfahrtkilometern die Wasserfallstadt Triberg, mit einigen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglickeiten.

Nach einem weiteren steilen Anstieg kommt man zum Karlstein, dem höchsten Punkt im Hornberger Ortsteil Niederwasser. Von dort kommt man ohne weitere Anstrengungen zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Startend bei der Tourist-Information fahren wir, den Bahnhof passierend über den Bahnübergang in die Franz-Schiele-Straße und weiter zum Gesundbrunnen. Dort folgen wir dem Waldweg über die Bertaquelle und die Phillipsruhe zur Hornberger Höhe. Weiter über den Birkenbühl und die Hochstraße gelangen wir zur Staude, wo wir auch eine erste Rastmöglichkeit vorfinden.

Weiter gehts nach Triberg, vorbei am Kreuzbauernhof, über den Oberhohnen und Unterhohnen durch den Hohnenweg zur B33, welche wir gleich überqueren und der Straße Richtung Bahnhof folgen. Dort kommen wir, kurz vor dem Bahnhalt durch eine Unterführung Richtung Triberg-Alpirsbach. Vorbei am Haldenhof gelangen wir über verschiedene Straßen zum Vogeleck und Laubeck.

Zurück auf die Gemarkung Hornberg gelangen wir über den Klausenbauernhof, den Christenhof un d den Schärtissenbauer zum Großschanzenberg. Weiter durch das Webertal, gelangen wir über den Ober- und Unterfall zum Vorderhauenstein und weiter zum Hinterhauenstein, bevor wir zum Karlstein gelangen.

Vom Karlstein aus kommen wir, begleitet von einem stetigen Abstieg zum Offenbacher Eckle. Über den Wieserhof kommen wir, vorbei am Uhufelsen zum Schloss Hornberg. Über die Schloßstraße und Storenwaldstraße kommen wir zum Duravit Design Center. Über die Eisenbahnstraße vorbei am Bahnhof kommen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt, der Tourist-Information Hornberg.

Sicherheitshinweis Vor allem in den Wintermonaten können die Höhenlagen vereist oder verschneit sein.
Startpunkt Tourist-Information
Öffentliche Verkehrsmittel Bahnhof Hornberg - ca. 5 Minuten entfernt.
PKW Von Süden: Vor dem Tunnel rechts nach Hornberg abfahren. Nächste links am Duravit Design Center, gerade aus Straße "Zum Storenwald" folgen.

Von Norden: Vor dem Tunnel links nach Hornberg abfahren. Im Ortskern vor Buchhandlung in Schlossstraße rechts abbiegen. Bis zum Ende der Straße, dann rechts.

Parken Beim Viadukt Hornberg befindet sich ein gebührenfreier Parkplatz.

Weitere Informationen

Tourist-Information Hornberg
Bahnhofstr. 1-3
78132 Hornberg
Tel. 0 78 33 / 793 44
Fax. 0 78 33 / 793 29
tourist-info@hornberg.de
www.hornberg.de

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal