Tipp Wanderungen

Rundwanderung auf dem Schwarzwaldbahnerlebnispfad

Schwierigkeit Mittel
Länge 6.5 km Dauer 02:05 h
Aufstieg 526 m Abstieg 528 m
Höchster Punkt 807 m Niedrigster Punkt 568 m

Der Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad führt die Wanderer und Spaziergänger dieses Weges in die Geschichte des Baus und den laufenden Betrieb der Schwarzwaldbahn zwischen Hornberg, Triberg und St. Georgen ein.

Eigenschaften aussichtsreich
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die Besucher werden auf einer Panoramatour geführt, welche die ereignisreiche und spannende Geschichte der Schwarzwaldbahn im interessantesten Streckenabschnitt anhand anschaulicher Beispiele erzählt und lebendig werden lässt.

Auf spielerische Weise erfahren Sie welche Anstrengungen es bedeutet hat, die Bahnlinie durch den harten Granit zu bohren. Anekdoten und Erzählungen berichten vom Leben entlang der Bahnlinie und öffnen den Blick hinter die Kulissen. Durch authentisches Inventar ist der Weg auch für Eisenbahnfreunde ein besonderes Erlebnis.

Der Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad gliedert sich in zwei Touren, die auch direkt miteinander verbunden werden können. Anfangs- und Endpunkt beider Touren ist der Bahnhof Triberg. Darüber hinaus können die Pfade auch über die Wanderwege von Hornberg und St. Georgen erreicht werden. Entlang des Weges gibt es verschiedene Verweilstationen, die sich mit den Themenschwerpunkten der Schwarzwaldbahn beschäftigen.

Wegbeschreibung

Wir wandern auf dem "oberen Schwarzwalbahnerlebnisweg" und beginnen beim Bahnhof in Triberg. Von hier geht es weiter in Richtung Schonachbach zur weltgrößten Kuckucksuhr - Am Bach - Gummambs - Gaisloch - Feißesberg und zurück zum Ausgangspunkt und zugleich Zielpunkt am Triberger Bahnhof.

Tipp des Autors

Auf dem Vorplatz des Triberger Bahnhofes können Sie die Dampflokomotive 50 245 bewundern.

Startpunkt Triberg Bahnhof
Öffentliche Verkehrsmittel Mit der Schwarzwaldbahn nach Triberg
Parken Parkplätze am Bahnhof vorhanden

Downloads

Quelle

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal