Tipp Wanderungen

Teufelskanzel-Tour und Haslacher Sagenrundweg

Schwierigkeit Mittel
Länge 10.2 km Dauer 03:30 h
Aufstieg 375 m Abstieg 376 m
Höchster Punkt 545 m Niedrigster Punkt 216 m
Das Kinzigtal von oben erkunden – aussichtsreicher Rundwanderweg ab Haslach.
Eigenschaften aussichtsreich, Gipfel-Tour, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die knapp 3 1/2-stündige Tour auf der auch der Haslacher Sagenrundweg verläuft, beginnt bei der Tourist Information Haslach. Vom Alten Kapuzinerkloster geht es über den Stationenweg, den Heiligen Brunnen und die Sandhaasenhütte zum Urenkopf, dem höchsten Berg der Gemarkung Haslach. Dort lädt der Aussichtsturm zu einer kurzen Rast ein, um den herrlichen Ausblick über Haslach, das mittlere Kinzigtal, Hausach, Fischerbach und die Seitentäler mit Hofstetten, Mühlenbach und Steinach zu genießen. Bei gutem Wetter schweift der Blick bis zu den Vogesen, dem Schauinsland und der Schwäbischen Alb. Anschließend geht es über das Rotweinbänkle, die Teufelskanzel und die Mühlenkapelle wieder zurück in Haslachs historische Altstadt, wo Sie Straßencafés, Restaurants und Eisdielen zum Einkehren erwarten.

Ortenauer Sagenrundweg:
Beim Sagenrundweg wird es einem nicht langweilig, trifft man doch unterwegs auf drei bekannte Haslacher Geschichten und Sagen. Am Rotkreuz geht es um die Geschichte der "Waldteufelseiche", beim Heiligen Brunnen um die Ermordung eines Einsiedlers und bei der Teufelskanzel um ein Seelenhandel mit dem Teufel. Der Sagenrundweg ist zusätzlich mit dem Gespenstersymbol gekennzeichnt. Auf den drei Sagentafeln, ebenfalls in Form eines Gespenstes, sind die drei Geschichten und Sagen an Ort und Stelle der Sagen nachzulesen.

Wegbeschreibung

Tourist-Info Haslach - Klosterbach - Sandhaasdenkmal - Rotkreuz - Stationenweg - Heiliger Brunnen - Hirschfelsenweg - Sandhaasenhütte - Urenkopfturm - Bohnacker - Rotweinbänkle - Stimmel - Teufelskanzel - Hessendobel - Heiligendobel - Mühlenkapelle - ev. Kirche - hist. Altstadt - Hofstetter Straße - Tourist-Info Haslach
Ausrüstung festes Schuhwerk wird empfohlen
Tipp des Autors Beim Aussichtsturm Urenkopf und beim Rotweinbänkle gibt es Rastmöglichkeiten. Nehmen Sie Getränke und Verpflegung für unterwegs mit.
Startpunkt Tourist-Info Haslach
Öffentliche Verkehrsmittel Ortenauer S-Bahn und Schwarzwaldbahn bis Haslach. Vom Bahnhof sind es ca. 10 Minuten zu Fuß bis zum Alten Kapuzinerkloster. Mit der Kinzigtalbuslinie 66 bis zur Haltestelle "Stadthalle". Von dort sind es zwei Minuten bis zum Alten Kapuzinerkloster.
PKW Über die B33 nach Haslach, der Ausschilderung zur Tourist Information folgen
Parken Kostenloser Parkplatz an der Tourist Information Haslach, Klosterstraße 1, 77716 Haslach.

Downloads