• Schauspiel

Zimmertheater Rottweil

Event Infos
Termine
Event Details
Veranstaltungsort:
Marktplatz


Veranstalter: Stadt Schiltach
Weitere Informationen

https://www.schiltach.de/de/Aktuell/Veranstaltungen/Veranstaltung?view=publish&item=eventDate&id=3925

Das Zimmertheater Rottweil gastiert trotz der Corona-Krise in Schiltach. Allerdings wird die Vorführung am 25. Juli um 20:00 Uhr nicht wie gewohnt am Marktplatz stattfinden, sondern im Stadtgarten. Die Teilnehmerzahl wird auf maximal 60 Personen begrenzt, bei Regen entfällt die Vorstellung.
 
In "Fünf Frauen im Netz" kämpfen fünf Frauen unterschiedlichen Alters um ihr eigenes selbstbestimmtes Leben. Sie versuchen zwischen den eigenen Ansprüchen und den Rollenerwartungen, die an sie gestellt werden, ihren Weg zu finden, mit Livemusik und Songs.
Es spielen:  Nora Kühnlein, Valentina Sadiku, Maika Troscheit, Petra Weimer, Britta Werksnis.
Regie: Peter Staatsmann.
 
Fünf Frauen, fünf Biographien, mehrere Generationen: Marie hat zwei Töchter großgezogen, immer den Mund aufgemacht, sich nichts gefallen lassen, jetzt schwankt sie in ihrem Alltag zwischen Vergesslichkeit und Selbstbehauptung. Oder ist sie schon in die Demenz abgedriftet? Einen Generationenvertrag scheint es nicht mehr zu geben. Was ist mit ihren Töchtern, die um ihr eigenes finanzielles Überleben kämpfen, sei es in einem aufstrebenden Startup oder in prekären künstlerischen Verhältnissen? Sie hoffen mit dem Engagement, einer albanischen Pflegekraft die Misere zu meistern. Allerdings lehnt Marie diese ab. Es folgt Plan 2: Könnten die neuen digitalen Hilfsmittel nicht auch in diesem Fall helfen? Kann die Mutter ans Netz angeschlossen werden? Zudem drängt sich eine neugierige Nachbarin in die Kleinfamilie, Sich-um-Andere-Kümmern kann auch befriedigend sein. Hat alles Bezüge zur aktuellen Situation... ist aber auch eine Komödie.
 
Tickets gibt es auf www.reservix.de und bei der Touristinfo Schiltach für 18 Euro (Normal) und 9 Euro (Ermäßigt für Schüler/Studenten, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwertbehinderte).
 
Die Bewirtung mit Flaschengetränken übernimmt die Evangelische Kirchengemeinde.